Nico Wind

Nico Wind wurde im vorherigen Jahrtausend geboren. Sie ist gelehrte, gelernte und autodidaktische Luftschluss-Erbauerin und Gedanken-Geister-Dompteurin und Traumtänzerin und Gedankenexperiment - Expertin.

Ihre Profession ist die Erschaffung von interdisziplinären, theatralen Werken, welche sich mit  Fragen zur Erschaffung einer egalitären Welt auseinandersetzen.

     

Nico Wind wurde 1985 in Niederösterreich geboren und erwarb ihr Schauspieldiplom 2011 sowie ihr Diplom als Kulturmanagerin* 2012. Derzeit studiert sie Genderstudies. Sie ist Gründungsmitglied und seit einigen Jahren Obfrau* des seit 2008 existierenden Vereins Töchter der Kunst. Seit 2009 arbeitet Nico als Theater- und Museumspädagogin* für „Teatro Mobile“, das „Kindermuseum Schloss Schönbrunn“ und die „Kreativakademie Niederösterreich“ und inszeniert Theaterstücke mit und für Kinder und Jugendliche. Sie wirkt(e) bei diversen Theater- und Kunstprojekten als Assistenz mit, unter anderem bei „Szene Bunte Wähne“ (23. & 24. internationales Theaterfestival für junges Publikum), „Willkommen Österreich“ (ORF) und im Angewandten Innovation Labaratory der Universität für Angewandte Kunst. 2015 inszenierte sie im Rahmen von „Macht Schule Theater“ das theaterpädagogisch motivierte Stück „Bravo Girl – Weil ich ein Mädchen bin“. 2017 war ihr Jugendtheaterstück  “Frieden, oder so...” im Theater Drachengasse zu sehen. 2018 feierte die Neuinszenierung mit professionellen Schauspielerinnen "Bravo Girl - Weil ich ein Mädchen bin - Reloaded"  ihre Uraufführung im Theater Drachengasse.