Kinder der Kunst

Theater für und mit Kindern

Theater ist eine Form des ganzheitlichen und unmittelbaren Erfahrens. Darum besitzt Theaterarbeit das Potential, fördernd auf die emotionale und kognitive Entwicklung der Teilnehmerinnen* einzuwirken und auf kreative Weise die Ausformung der jungen Persönlichkeit zu unterstützen. Durch das aktive Einbinden in den künstlerischen Prozess werden den Kindern und Jugendlichen Impulse für ein kreatives, selbstständiges und autonomes Denken und Handeln gegeben. Im Mittelpunkt der Theaterarbeit für und mit Kindern stehen demzufolge stets Improvisation, Interaktion und Partizipation.

Ziele der Theaterarbeit für Kinder und Jugendliche:

Einsatz des Körpers: Ein Gefühl für den eigenen Körper entwickeln; Was kann ich mit Gestik und Mimik ausdrücken?

Einsatz der Stimme: Förderung der sprachlichen Entwicklung; Was kann ich mit der eigenen Stimme ausdrücken?

Kunst: Theater als Kunstform kennen lernen;  Interesse fürs Theaterspielen wird geweckt; Ablauf eines ganzen Schaffensprozesses; Förderung der Kreativität

Demokratisches Prinzip: Gemeinsames Erfinden und Entscheiden; Das Kind/die Jugendlichen  im Mittelpunkt: Selbstständiges Entscheiden über die eigene Rolle als ein Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung

Toleranz: Neue Ansichten kennenlernen und tolerieren